Donnerstag, 20. November 2014

A new way to design your home: HOUZZ

Wer Inspirationen für sein Zuhause sucht, dem bietet das Internet mittlerweile unzählige Möglichkeiten. Fehlt nur noch jemand, der bei der Umsetzung hilft. Geht es um ein neues Styling für das Wohnzimmer, so kriegen wir das noch selber hin. Aber wer baut mir nun den freistehenden offenen Kamin, den ich auf Pinterest gesehen habe ?



Als Adi Tatarko und ihr Mann Alon Cohen 2009 ihr Haus in Palo Alto renovieren wollten, standen sie genau vor diesen Problemen. Sie blätterten in Wohnmagazinen und suchten sich Informationen aus zahlreichen Quellen zusammen. Aber letztendlich fanden sie dann doch nicht passenden Fachleute, die ihre Vorstellungen auch umsetzen konnten.


Aus ihrer eigenen Not heraus gründeten die beiden eine Plattform, die inspiriert, informiert und den direkten Kontakt zu Experten rund um Haus und Garten ermöglicht. HOUZZ war geboren. Was als kleines lokales Projekt mit Freunden und Nachbarn startete und nur durch Mundpropaganda beworben wurde, ist heute die weltweit führende Onlineplattform rund ums Bauen, Renovieren und Einrichten.


Nachdem die Geschmäcker nun mal verschieden sind, ging HOUZZ diese Jahr auch mit länderspezifischen Plattformen an den Start und seit 12. November gibt es die Plattform nun auch in Deutschland. Ab sofort könnt ihr euch nicht nur von über vier Millionen Fotos inspirieren lassen, sondern auch gleich die passenden Experten suchen, die euch bei der Umsetzung eures Traums helfen.


Gleichzeitig könnt ihr viele der entdeckten Möbel und Accessoires direkt in verlinkten Online Shops ansehen oder gleich bestellen. Im DIY Teil gibt es jede Menge Ideen zum Selbermachen. Hausbesuche bieten eine Blick durchs Schlüsselloch. Oder legt doch einfach ein Ideenbuch mit euren Lieblingsinspirationen an. Auch Garten-oder Balkonbesitzer finden unendlich viele Anregungen zum Nachmachen. Nur ein bisschen Zeit solltet ihr mitbringen, denn aufhören zu blättern, fällt wirklich schwer.